Erfolge von EMDR


Das Besondere an der EMDR-Technik besteht darin, dass Therapieerfolge meist schon nach wenigen Therapiesitzungen erreicht werden. Sicher kann nicht jede EMDR-Therapie eine Kurzzeittherapie sein, jedoch ist eine erhebliche Beschleunigung der Verarbeitung typisch und die Erfolge sind immer dauerhaft.

Es liegen mittlerweile zahlreiche randomisierte Vergleichsstudien mit anderen Verfahren als EMDR vor. Während des EMDR-Prozesses werden die Emotionen des Klienten  wieder in ein neuronales Gleichgewicht gebracht und konstruktiv verarbeitet. Ängste, die sich mit EMDR sehr gut behandeln lassen, mindern immer das Selbstwertgefühl, so dass die Klienten nach solchen Behandlungen immer über ein größeres Selbstwergefühl berichten.

EMDR stößt in besonderer Weise einen autonomen, inneren Selbstheilungsprozess an, der vorher nicht oder nur ungenügend bewältigte Erfahrungen verarbeitet. Des Weiteren wird der Organismus auf neue Stimuli eingestellt, neue Verhaltensweisen werden ermöglicht und eine entspannende, Errregung hemmende Wirkung schafft eigenen Ressourcen Raum, welche beruhigen, stärken und trösten.

weiter